Startseite » Blog » Männerliebe: Wenn Frauen High Heels tragen
maennerliebe-high-heels

Männerliebe: Wenn Frauen High Heels tragen

Ist es wirklich eine so große Männerliebe? Ein schlanker nackter Frauenfuß. Umhüllt von Leder in Form eines High Heels. Durch den 10cm langen Stiletto Absatz wird der Fuss perfekt gestreckt, so dass sich eine anregende Erregung breit macht. Die Augen wandern über den Knöchel hinweg zur Wade. Die Wadenmuskeln sind gestreckt und leicht angespannt. Die Blicke schweifen weiter über das Knie zum Oberschenkel bis zum Po. Der Po, die große Sünde des weiblichen Körpers, bekommt durch die Streckung der High Heels die perfekte Rundung. Die Haltung der Frau bekommt die perfekte Haltung. Erotisierend, erregend und feminin. Und das nur durch tragen von High Heels. 

Ach High Heel, du erotisches Geschenk an die Männerwelt!

Wenn das keine wahre Männerliebe ist, dann weiß ich es auch nicht.

Es gibt viele erotische Accessoires, die eine Frau ins Liebesspiel mit einbeziehen kann: High Heels sind für mich einer der erotischtesten und damit auch ein Favorit. Absolutes Must-have! In Kombination mit Nylons und Dessous absolut unschlagbar!

Natürlich sind die Geschmäcker unterschiedlich. Aber High Heels lieben eine große Zahl von Männern. Da bin ich mir sicher.

maennerliebe-high-heels

Was sind High Heels?

High Heels sind Schuhe für Frauen, die eine Absatz haben, der mindestens 9cm misst. Bis 9 cm spricht man von Pumps. High Heel ist der Oberbegriff für alle Damenschuhe mit einem Pfennings- oder Stilettoabsatz zwischen 9 und 14 cm Höhe. Oftmals werden sie auch Stöckelschuhe oder hochhackige Schuhe genannt. Oder ganz einfach: Hohe Schuhe. Sie gibt es in vielen Varianten: offen, geschlossen, spitz und rund, mit und ohne Plateau, mit und ohne Riemchen. In Lack- oder Glattleder. Meine Favoriten sind High Heels in Lackleder mit Knöchelriemchen. Eine wahre Männerlieb und perfekt für ein knisterndes Liebesspiel.

Da gibt es für jede Vorliebe das Richtige

Warum Männer auf hohe Schuhe stehen

Du hörst ein klackern im Flur. Du liegst im Bett und fragst dich: “Was ist das?” Deine Frau betritt das Schlafzimmer. SIe steht völlig nackt vor dir. Kein BH und kein Höschen an. Einfach nichts. Bis auf ihre 10 cm High Heels in schwarzglänzenden Lack. Du spürst sofort, wie dein Erregung steigt. Mit einem verschmitzten und zugleich lüsternen Lächeln schaut deine Frau dich an. Du kannst nicht mehr zurück.

  • Warum bist du nun so erregt?
  • Liegt es wirklich an den High Heels?
  • Eine genaue Erklärung dafür gibt es nicht. Zumindest noch nicht. Es wird (wissenschaftlich) vermutet, dass das Lustzentrum dafür zuständig ist. Dieses liegt direkt neben dem Gehirnareal, das für die Füße zuständig ist. Und wenn Mann eine Frau in High Heels sieht, gibt es dort eine Reizüberschneidung. Andere Vermutungen sind einfach der feminine Gang bzw. die reizvolle Körperhaltung, die durch das Tragen von hohen Schuhen hervorgerufen wird. Im Endeffekt sollte uns Männer das egal sein. Es sieht sexy aus und gehört definitiv zu jeder Frau. Eine Männerliebe, die uns um den Verstand bringt.

    maennerliebe-high-heels

    Ein JA und NEIN für die Männerliebe im Liebesspiel

    Aber auch der alleinige optische und auch verbotene Reiz macht es so erregend. Optisch, da es ein Teil der Frau bedeckt. in diesem Falle ihre Füße. Als Mann fragst du dich unbewusst: Was da wohl hinter ist? Natürlich weißt du das, da du deine Frau schon öfters nackt gesehen hast, geschweige denn ihr Füße. Natürlich, wie auch schon erwähnt, ist es die Körperhaltung, die sich durch das Tragen verändert. Attraktiver, selbstbewusster und erotischer wird. Eben einfach unwiderstehlich. Allein dieser Reiz lässt uns Männer sabbern vor Erregung.

    Nun zum Verbotenen. Wie jeder weiß, gehören Schuhe nicht ins Bett. Ich finde: High Heels schon! Aber allein dieses Verbot zu missachten, es dann doch zu tun, steigert schon die Erregung.

    maennerliebe-high-heels

    Was sind Schulterschuhe

    Schulterschuhe ist das neue Wort für Schuhe, die beim Sex nicht ausgezogen werden. Es kommt aus dem englischen und wird dort einfach “Shouldershoes” genannt. Warum das jetzt genau Schulterschuhe heißt, kann man sich vielleicht aus Männersicht denken: Es gibt doch da diese Stellung, wo deine Frau auf dem Rücken liegt,  ihre Beine an deinen Körper anlegt und du so ihre Füße auf Kopfhöhe hast. In Fachkreisen auch “Wiener Auster” genannt (geile Stellung!). Und wenn sie jetzt noch High Heels trägt, hast du diese so nah bei dir, das dein Lustzentrum völlig überfordert ist. 

    Ansonsten überlasse ich dir die Fantasie, wo der Begriff Schulterschuhe bzw. shouldershoes her kommt.

    maennerliebe-high-heels

    Liebesspiel in und mit High Heels

    Inzwischen ist klar, das High Heels ein echte Männerliebe ist, und die nicht mehr wegzudenken ist, wenn es um Erotik geht. Jeder sollte selber entscheiden, wie weit er damit gehen soll, solange es für beide Partner in Ordnung ist. Was bei dem einen ein Fetisch ist, kann beim anderen schon zwanghaft sein. Oder es ist ein Accessoire, das gerne ab und zu ins Liebesspiel als stimulierendes Extra einbezogen wird.

    Betrachte deine Frau immer als deine  Partnerin, die dich immer noch anmacht. Beschränke es nicht auf die High Heels. Es sollte auf keinem Fall soweit gehen, dass du nur noch sexuell stimuliert wirst, wenn sie High Heels trägt. Die High Heels sollen eine Männerliebe bleiben, die dosiert eingesetzt wird und nicht der Mittelpunkt eures Liebesleben ist. Du kannst mit diesem erotischen Accessoire dein Liebesleben auffrischen. Ja bestimmt. Aber lasse bitte nicht deine Partnerin dadurch in den Hintergrund rücken.



    Kommentar verfassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.