Startseite » Blog » Gastbeitrag: Die Spuren der Liebe – BDSM Poesie
spuren-der-liebe

Gastbeitrag: Die Spuren der Liebe – BDSM Poesie

Manchmal lernst du Menschen im Leben kennen, die ohne Umwege dein Leben bereichern. Mit Tipps für das Leben und schönen Gedanken. So ein Mensch ist Julia. In diesem Gastartikel von Julia gibt es schöne und zum Denken anregende Poesie. Julia ist die Autorin, deren Herz gewürzt ist und zudem Lebensberaterin. Auf ihrer Webseite www.autoringewuerztmitherz.com lernst du alle ihre spannenden Facetten kennen.

Eine Zeitreise durch ihr Leben, gepaart mit unterhaltsamen Kurzgeschichten, ist nur ein kleiner Teil von dem, was dich auf ihrer Webseite erwartet.

spuren-der-liebe

Hier der Gastbeitrag von Julia in Form eines Gedichtes:

Die Spuren der Liebe

Den ganzen Tag über ein Grinsen auf dem Gesicht, wissend um das Geheimnis, das deinen Körper umgibt.

Dieses freudige Kribbeln und dieses Beben im Magen und Herzen, spürend, dein Liebster ist immer bei dir.

Du trägst sein Bild im Geiste - und die Spuren seiner Liebe auf deinem Körper.

Die Spuren seiner Liebe?

Ja, die Spuren seiner Liebe. Dabei gibt es die für alle sichtbaren und die nur für dich gesehenen Spuren. Liebe zeichnet und Liebe schenkt.

Und nicht oft im Leben, doch dann wirst Du diese eine Person treffen. Die Person, die du eigentlich gar nicht suchtest, die dich jedoch schon lange gefunden hat.

So liebt ihr euch, so lebt ihr euch. In dem Wissen, den anderen Teil deiner Seele im Herzen zu tragen.

Bis dieses Bedürfnis auftaucht, durch Marken, die er dir verabreicht oder anordnet, deinen Körper gezeichnet zu bekommen und gekennzeichnet zu werden als sein Eigentum. In dem Wunsch und dem Wissen, die Seine zu sein.

Das Schenken von Marken kommt fast schon einer Zeremonie gleich, in welcher du zu seiner Königin gekürt wirst. An Stellen, die einsichtig sind oder an bedeckten Stellen, so dass nur ihr beide um dieses süße Geheimnis wisst.

Beide Varianten bürgen ihre eigene Wahrhaftigkeit. Anderen optisch zu zeigen, diese Spur setzte mir ein anderer oder es mit mir selbst ausmachend und alleine genießend.

So oder so, die Verbundenheit und die Tiefe der Gefühle zum anderen werden durch das Verabreichen und Tragen von Spuren gekrönt.

Denn ist es nicht so, dass wir viele Kompromisse eingehen, aber es in Bezug auf die Marken nur den einen möglichen Weg gibt?

Den direkten Weg in das Herz des anderen.

 

Written by Julia

spuren-der-liebe

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.